Der Wald voller herrlich gefärbtem Herbstlaub, ein VW Bulli und ein verliebtes Pärchen –
Was will man mehr?
Mit Caro und Felix traf ich mich am späten Nachmittag für eine kuschelige Herbstfotosession.
Wir drehten die Lovesongs laut auf und legten los.

Insgeheim wollte ich schon immer mal ein romantisches Shooting in einem VW Bus fotografieren und habe mich schon tierisch gefreut!
Das Shooting lief wie von allein, während es nur die Zwei in ihrem eigenen kleinen Universum gab.

Lustige Geschichte zwischendurch:
während die Zwei dabei waren es sich im Bett gemütlich zu machen, kam ein netter Herr in seinem Auto vorbei. Mich konnte man nicht wirklich sehen, weil ich mich für das perfekte Motiv zwischen die Vordersitze des Bullis gequetscht habe. Er wollte den beiden einen Tipp geben, wo sie für „so etwas“ mehr Ruhe hätten. Ok, cool. Danke.
Ich habe die Situation dann aber doch schnell aufgeklärt, indem ich freundlich mit meiner Kamera gewunken habe.
Trotz der kleinen Peinlichkeit, haben wir schnell wieder ins Shooting rein gefunden.

Als es dann allmählich dunkel wurde, schalteten wir die Lichterketten ein und dann war ich einfach nur noch hin und weg von den Beiden.
Das Ganze war magisch!
Um dem noch ein i-Tüpfelchen aufzusetzen (und weil es nun wirklich ziemlich duster war),
zündeten wir noch Wunderkerzen an, die kleine goldene Funken in die romantische Stimmung schlugen!
Ich würde ja fast sagen, dass die Funken so hell leuchteten, weil es zwischen Caro und Felix so gefunkt hat, aber wer weiß das schon.. ♥